Trainer

Unser Trainer

Wir haben das große Glück, Lothar Barthel unseren Trainer nennen zu dürfen. Lothar ist geprüfter Hundetrainer und hat einige Jahre Erfahrung in der Rettungshundearbeit. Er gestaltet für uns ein abwechslungsreiches und lehrreiches Training und steht immer geduldig mit Rat und Tat zur Seite.

Lothar war so freundlich, uns einige Fragen rund um das Mantrailing und den Verein zu beantworten.


  Lothar Barthel 

10 Fragen an den Trainer: 


Frage 1:

Was ist Mantrailing eigentlich? 

Antwort von Lothar:

Mantrailing bedeutet auf Deutsch “ Mensch-verfolgen“. Wir bringen dem Hundeführer bei, die Individual-Spur einer bestimmten Person mit seinem Hund zu verfolgen und diese Person zu finden.

Frage 2:

Brauche ich eine bestimmte Hunderasse?

Antwort von Lothar:

Nein, man kann es mit jedem Hund machen.

Frage 3:

Gibt es eine Altersbeschränkung für Hund bzw. Herrchen?

Antwort von Lothar:

Es ist gut, mit dem Hund im frühen Welpenalter spielerisch anzufangen und die Übungen langsam zu steigern. Damit nutzt man die Prägephase aus. Man kann aber auch mit älteren Hunden arbeiten. Wir arbeiten ohne Druck auf den Hund oder den Hundeführer. Das Team sollte Spaß an an der Ausbildung haben.

Frage 4:

Wie oft trainieren die Mantrailer Filderstadt?

Antwort von Lothar:

Wir trainieren zwischen zwei und dreimal die Woche. Es ist aber kein Muss bei jeder Trainingseinheit dabei zu sein. Wer öfter Zeit hat kommt auch öfter.

Frage 5:

Welche Ziele stehen im Vordergrund?

Antwort von Lothar:

Ziel für uns ist es, das Team mit Spaß aber mit ernstem Hintergrund so auszubilden, dass der Hundeführer es mit seinem Hund schafft in einer Hilfsorganisation mitzumachen.

Frage 6:

Muss ich einer Hilfsorganisation z.B. DRK, Malteser, BRH,  beitreten oder beigetreten sein?

Antwort von Lothar:

Man muss kein Mitglied in einer Hilfsorganisation sein, aber unser Verein arbeitet mit verschiedenen  Organisationen (DRK, Malteser Hilfsdienst etc.) in Form von Seminaren und Erfahrungsaustausch zusammen.

Frage 7:

Muss ich sofort Mitglied bei Mantrailer Filderstadt e.V. werden oder kann ich „erstmal reinschnuppern“?

Antwort von Lothar:

Allen, die Interesse an einer Ausbildung zum Mantrailer-Team haben, bieten wir die Möglichkeit, an 2-3 Trainingseinheiten kostenlos teilzunehmen. Danach wird gefragt, ob das Team gerne weiter machen möchte. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Probezeit von 6 Monaten bevor man Mitglied wird.

Frage 8:

Kann ich auch ohne Hund bei den Mantrailer Filderstadt e.V. mitmachen bzw. beitreten?

Antwort von Lothar:

Ja gerne. Wir sind dankbar für jeden, der sich für das Mantrailing interessiert und mitmachen möchte. Bei uns werden auch die Helfer geschult und nicht nur als vermisste Person eingesetzt.  Die Helfer von heute sind meistens die Hundeführer von morgen.

Frage 9:

Kann ich mit meinem Hund im Verein eine Prüfung zum Rettungshundeteam ablegen?

Antwort von Lothar:

Nein, wir machen bei uns im Verein keine Prüfungen. Aber wir bilden unsere Mantrailer-Teams so weit aus, dass sie bei einer anerkannten Hilfsorganisation eine Prüfung ablegen können.

Frage 10:

Gehen die Mantrailer Filderstadt auf Rettungseinsätze?

Antwort von Lothar:

Nein wir gehen nicht in Einsätze. Dafür sind die Rettungshundestaffeln zuständig. Es gibt in Baden-Württemberg die Landesarbeitsgemeinschaft Rettungshunde bei der alle großen Hilfsorganisationen gemeldet sind und die dann über die Polizei alarmiert werden.

print